Liebe Besucher,

wenn Sie mir im Gästebuch einen Kommentar oder Gruß hinterlassen, freue ich mich. Ihre Post kommt direkt zu mir, bevor sie freigeschaltet wird.

Herzlich,

Renata Petry

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Lizzie "Lüders" (Freitag, 05. Januar 2018 16:50)

    Liebe Frau Petry, welch große Freude mir Ihr Buch gemacht hat! Ich glaube, ich habe noch nie ein Buch so schnell durch gehabt. Was für eine Kaskade aus Witz, Wortreichtum und Wunder, und was für eine Leistung,das atemlose Tempo auf 333 Seiten duchzuhalten und noch dazu ständig Lachsalven zu zünden! Ich bin restlos begeistert und kann die Fortsetzung kaum erwwarten. Sie haben alles so plastisch beschrieben, dass ich noch immer nicht den Aubrücker Gasthof verlassen habe. Kann man diese herrliche Geschichte nicht verfilmen? Sie haben mit dem Roman das Drehbuch ja gleich mitgeliefert.
    Die besten Wünsche für 2018 von Ihrer Lizzie "Lüders" :-)

  • Mechthild Timm (Montag, 27. November 2017 16:12)

    Liebe Frau Petry,
    ich habe mit großem Vergnügen Ihre "Eva" gelesen, die mir nicht nur den düsteren November, sondern auch eine schlimme Bronchitis erträglich gemacht hat. Vielen Dank für dieses witzige und spannende Lesevergnügen!
    Aus Neumünster grüßt
    Mechthild Timm

  • Christian, Annika und Torben (Montag, 12. Dezember 2016 14:36)

    Moin Frau Petry,
    wir finden es toll, dass endlich mal jemand auf die interessante Geschichte unserer Heimat aufmerksam macht. Bis wir Ihr Buch gelesen haben, wussten wir eigentlich gar nichts über die Zeit, in der die Angeln ihr Land verlassen haben, und Ihr Buch war nicht nur lehrreich und informativ, sondern wunderbar geschrieben. Insbesondere die Sprache der "alten Zeit" hat uns sehr beeindruckt. Wir sehen Angeln jetzt mit ganz anderen Augen. Eine tolle Zeitreise!
    Vielen Dank und herzliche Grüße von
    Christian, Annika und Torben

  • Simone Behnke (Montag, 12. Dezember 2016 14:19)

    Liebe Frau Petry,
    ich habe "Hilgensee" inzwischen mehrere Male gelesen, und es ist und bleibt mein absolutes Lieblingsbuch!Jedes Mal entdeckt man noch neue kleine Details zum Schmunzeln. Ich liebe Ihren subtilen Humor, den augenzwinkernden Erzählstil und die köstlichen Hauptdarstellerinnen. Eine Fortsetzung wäre sooo schön...
    Zum Schluss möchte ich Ihnen sagen, so wie Sie das auf Ihrer Homepage geschrieben haben: Ja - Ihr Buch hat mich immer wieder den Blick auf die Uhr vergessen lassen. Danke!
    Ihre
    Simone Behnke
    aus Kassel

  • Leni (Montag, 12. Dezember 2016 14:10)

    Hallo Frau Petry, ich habe gerade Ihren Roman "Hilgensee" zuende gelesen. Ein tolles, unterhaltsames Buch...ich habe mich köstlich unterhalten gefühlt. Danke.
    Leni

  • Astrid Riediger (Montag, 12. Dezember 2016 14:06)

    Liebe Frau Petry,
    ich habe soeben Ihren wunderbaren Roman "Hilgensee" beendet und möchte mich ganz herzlich bei Ihnen bedanken.
    Der humorvolle Kriminalroman hat Licht in mehrere düstere Herbstnachmittage gebracht.
    Er hat mich oft zum Lachen gebracht, er hat mich gefesselt und die Schicksale der Protagonisten haben mein Mitgefühl erweckt. Sowohl die von Ihnen so liebevoll beschriebenen Charaktere und stimmungsvollen Landschaftsbeschreibungen, als auch die Einblicke in die dunklen Abgründe der menschlichen Seele haben mich vollkommen in ihren Bann gezogen.
    Die Krönung des ganzen sind die kleinen kulinarischen Spezialitäten, die Sie so liebevoll in die Geschichte einfließen lassen. ich finde es eine großartige Idee, dass man auf der dtv-Seite die Rezepte vorfindet.
    ich werde Ihr Buch mit Freude und Herzblut weiterempfehlen. Auf der Webseite unserer Buchhandlung werde ich nach meiner Buchempfehlung den Schlusssatz anfügen:

    Am Ende des Romans bleibt nur noch ein Wusch offen. Mehr davon!

    Mit herzlichen Grüßen und besten Wünschen für weiteres gutes Gelingen
    Astrid Riediger
    Buchhandlung
    Bücher am Nonnendamm
    in Berlin